Von „Dieselgate“ zu „Phonegate“

SAR-Wert der Mobilfunkgeräte 3-4-fach höher als zulässig – 90% der Geräte betroffenMehr als fünf Milliarden Mobiltelefone sind derzeit im Einsatz, und diese Zahl steigt täglich.Werden Sie körpernah genutzt, ist die Strahlung bei vielen Modellen über dem zulässigen SAR-(Grenz-)wert. Wie beim Dieselskandal tricksen auch die Mobilfunkbetreiber in ihren Tests. Das haben französische Wissenschaftler aufgedeckt. Das dokumentiert Prof. D. Davis in ihrem Vortrag.

Mehr dazu unter: https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1332

Avatar

Über M DSIGN